5.Seite
Quest 125 x 75 cm 2012
Quell 75 x 75 cm ;2011

Quest

125 x 75 cm

2012

Kleiner Baum 45 x 45 cm 2013

Quell

75 x 75 cm

;2011

Kleiner Baum

45 x 45 cm

2013

Jesaja-Bewußtseinsmanagment 70 x 90 cm 2012

Jesaja-Bewußtseinsmanagment

70 x 90 cm

2012

5. Seite

Woran kann ich mich halten, wonach soll ich mich richten, welches ist das Fundament der Gesellschaft in der ich lebe?

 

 

Auf Grund welcher Vereinbarung handeln wir?

 

 

Es beginnt die Quest, eine Suche nach der Quelle, dem Ursprung unserer Welt und Wirklichkeit. Alles fließt, aus dem Quell, zurück zum Quell - die Quelle hat keinen Grund - ausser sich selbst.

 

 

 

Sinnvolle organisierte Strukturen, biologische oder soziale, sind mit das kostbarste was unser Planet - unser aller zu Hause - zu bieten hat. Wenn sie zerstört werden, sind sie durch nichts mehr zu ersetzen.

 

 

 

Wirklich scheint mir nur noch, was auch funktioniert.

 

 

Der Sinn ist im Geist zu finden, nicht in den Dingen. Der Geist ist die Pflicht, die Dinge die Kür. Die Verstrickungen der Menschen untereinander lassen eine Veränderung so ohne weiteres nicht zu.

 

 

 

Es ist ein geistiger Tsunami, der unsere Welt erschüttert, der Geist wird verführt ins Leere zu laufen. Dabei sind wir mitten in einer Evolution des menschlichen Geistes und seiner Wahrnehmung der Welt.

 

 

Die festgefahrenen Strukturen und Kreisläufe können die Welt weder erklären noch länger mehr halten. Höchste Zeit für ein umfassendes Bewußtseinsmanagment.

 

 

Der Staffellauf geht weiter. Wir stehen zwischen den Zeiten und müssen die beiden Enden der Vergangenheit und der Zukunft greifen und verbinden.

 

Plan 75 x 50 cm 2009

Plan

75 x 50 cm

2009

Home 75 x 75 cm 2010
Planet Beere 60 x 45 cm 2015

Home

75 x 75 cm

2010

Planet Beere

60 x 45 cm

2015

Staffellauf

100 x 125 cm

2008